Wir haben uns entschieden, dass wir dir nicht alle Spiele herunterleiern, die du bei Handy Casinos zocken kannst, denn es kommt ganz auf das Online Casino an, welche Spiele es dir fürs Handy zur Verfügung stellt. Normalerweise ist von allem etwas dabei. Poker, Black Jack, Roulette, oder sogar Slots, technisch gibt es keine Einschränkungen. Ja, wir schlauen Zocker kennen den Unterschied zwischen Handy und Smartphone, und wir wissen auch, dass das Ding eigentlich "Mobile" heißt, aber das ist uns im gewissen Sinne und vom Ding her egal, weil wir dir hier etwas über Internet Casinos erzählen wollen und kein Ratgeber für tragbare Telefone sind. Wusstest du, dass das Handy auf Schwedisch "Ficktelefon" heißt (von Taschentelefon, fick=Tasche). Es gehört zwar nicht zum Thema, aber wo wir gerade dabei sind: Mövenpick, finden die Schweden auch zum Schreien, da Pik auf Schwedisch der Pimmel ist. Auch die Franzosen schießen sich bei "Bitte ein Bit" regelmäßig ab, denn "la bite" bedeutet dasselbe. Oder pétér bzw. PETER heißt auf Französisch furzen ... So, zurück zum Thema.

Die Voraussetzungen für mobiles Zocken

Die Entwicklung der Handy Casinos bedeutet für die Welt der Online Casinos eine Revolution. Jeder will mit seinem Handy im Park oder in der U-Bahn ein schnelles Spielchen wagen, ohne lange Wartezeiten und ohne allzu viel Aufsehen zu erregen. Außer, wenn du den progressiven Jackpot geknackt hast, dein Jubelgeschrei soll in der ganzen Stadt zu hören sein. Jedes seriöse, fortschrittliche Online Casino bietet dir die Möglichkeit dazu. Je nach Auswahl kannst du Apps für dein iPhone, iPad, Android, Blackberry oder was auch immer herunterladen. Und das wäre schon die wichtigste Voraussetzung dafür. Du brauchst ein mobiles Gerät, auf dem du zocken kannst. Die genauen Anforderungen an dein Handy findest du im Handy Casino Bereich des Online Casinos. Bei den meisten Online Casinos ist der Handybereich, wie im EuroPalace in mehrere Unterabteilungen aufgegliedert, sodass du lediglich deine Gerät auswählen musst (also ob du ein iPhone, Android oder sonst was hast), und schon kannst du dir beruhigt die einzelnen Spiele anschauen, sie werden auf deinem Gerät laufen. Wenn du nicht weißt, was du hast, kannst du es in den Einstellungen deines Smartphones nachgucken. Dort findest du unter "Infos zu diesem Gerät" das jeweilige Betriebssystem und die vorhandene Version. Einige Spiele laufen nur auf neueren Versionen, aber das steht auch auf der Online Casino Homepage, wie bei CasinoEuro. Als Hausnummer kannst du dir bei einem Gerät von Apple sicher sein, dass es ein iPhone (klein) oder iPad (größer) ist. Hast du ein Smartphone von Samsung, ist es definitiv ein Android.

Ferner brauchst du einen Internetzugang. Entweder solltest du mindestens eine 3G oder 4G Verbindung aufbauen können, oder du loggst dich alternativ über ein WLAN bei dir zu Hause oder im Büro in das Netz ein. Das ist natürlich der schnellere Weg, allerdings musst du aufpassen, dass du auf der Arbeit nicht beim runterladen erwischt wirst. Der Download an sich ist kinderleicht. Du musst nur den paar Schritten in der Anleitung des Online Casinos folgen. Sobald du dir die App fertig heruntergeladen hast, kannst du schon mit der Registrierung beginnen, um dein Konto zu erstellen. Solltest du bereits ein Konto in dem normalen Online Casino haben, kannst du die beiden Zugänge miteinander verknüpfen, um dein bereits einbezahltes Geld auch auf dem Handy nutzen zu können. Anstatt einer App kannst du dich natürlich auch auf die Online Version des Casinos einklinken. Dann kannst du ganz normal, wie mit einem Mac die browserbasierten Flash-Spiele genießen, musst allerdings wieder verstärkt auf das Datenvolumen achten, damit deine Handyrechnung nicht explodiert.